• Hambels Restaurant Team
  • Hambels Pfälzer Saumagen
  • Hambels Hausmacher Wurstspezialitäten
  • Hambels Restaurant in Wachenheim, Pfalz
  • Saumagen Carpaccio als Vorspeise oder Saumagenparfait zum Desert
  • Pfälzer Teller
  • Hambels Restaurant Team
  • Hambels Pfälzer Saumagen - Spezialitäten
  • Hambels Hausmacher Wurstspezialitäten
  • Hambels Restaurant in Wachenheim, Pfalz
  • Saumagen Carpaccio als Vorspeise oder Saumagenparfait zum Desert
  • Pfalz Cuvée - Bratwurst, Saumagen und Leberknödel mit Rieslingkraut und Bratkartoffeln
Nährwerttabelle
Durchschnittliche Nährwerte pro 100 g
Energie 1712 kJ / 413 kcal
Fett 35,2 g
- davon gesättigte Fettsäuren 13,7 g
Kohlehydrate 1,1 g
- davon Zucker 1,1 g
Eiweiß 23 g
Salz 3,6 g
Salami Finocchina - Fenchelsalami
Artikelnummer: 4220
Verkaufspreis inkl. Preisnachlass
Verkaufspreis: 5,54 €
Grundpreis / kg: 36,90 €
VPE: In Scheiben ca. 150 g

Finocchiona sbriciolona - Fenchelsalami mit langer Reifung

Preisangaben Wir berechnen Ihnen nach der Wägung das tatsächliche Gewicht zum angegebenen Kilopreis
Zutaten Schweinefleisch, Salz, Gewürze, Dextrose, Saccharose, Antioxidationsmittel: Ascorbinsäure, Konservierungsmittel: Kaliumnitrat, Natriumnitrit
Allergene Kann Spuren von Ei, Milch, Fisch, Erdnüssen und Sulfiten enthalten

Finocchiona sbriciolona
Aus Bauchfleisch, mit Salz, Pfeffer und Wild­fenchel gewürzt und mit Chianti abgerundet. Locker bzw. bröckelig gestopft {sbriciolona}. Lange Reifung in kühlen Kellern, mit Edelschimmel umgeben. Für Crostini oder als Antipasto.

Zutaten: Schweinefleisch, Salz, natürliche Aromen, Konservierungsmittel: E252

Salami Spezialitäten aus der Macelleria Falorni, eine toskanische Institution:
Seit acht Generationen führt die Familie Falorni die Antica Macelleria Falorni di Greve in Chianti, die 1729 von ihrem Ahnen Gio Battista gegründet wurde. Ihren Laden hat die Familie seit mehr als hundert Jahren an der gleichen Stelle, an der zentralen Piazza des Städtchens Greve im Chianti. So zeigen es auch die ersten Fotos der Antica Macelleria Falorni, auf denen das Firmenschild genau wie heute über den Arkaden zu sehen ist. Von Generation zu Generation werden die Geheimnisse zur Herstellung der traditionellen Produkte weiter gegeben. Nur so kann die gleichbleibende Qualität gewährleistet werden. Die Gebrüder Stephano und Lorenzo Falorni sind zwischen den von der Decke hängenden Wurst- und Schinkenspezialitäten aufgewachsen – sie sind von Kindesbeinen an der Familientradition verbunden gewesen.